Gemeinde Adelschlag Gemeinde Adelschlag
Grundschule Adelschlag
Rathaus Adelschlag

Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Möckenlohe

Das Gotteshaus war früher eine Wehrkirche. Der mittelalterliche Mauerring um den erhöht liegenden Friedhof ist im Süden und Westen noch vorhanden. An der Südwestecke der 4 m hohen Mauer ist noch eine rechteckige Schießscharte zu sehen, weitere Schießscharten finden sich am Turm. Das Langhaus wurde in der Frühzeit des 17. Jh. errichtet und 1624 geweiht. 1735 wurde die Kirche barockisiert.

Ältester Teil des Gotteshauses ist der Turm, dessen Untergeschosse dem späten 13. Jh. angehören, während die Obergeschosse Ende des 17. Jh. entstanden. Das 1624 eingeweihte Langhaus ersetzte einen Vorgängerbau, von dem berichtet wurde, er habe eine ungewöhnliche Form gehabt, weil er der Überlieferung nach ursprünglich ein römischer Tempel gewesen sei. Neben der Friedhofsbefestigung haben sich aus dem Mittelalter zwei Kostbarkeiten erhalten: der wuchtige frühgotische Taufstein im Anbau beim Kircheneingang und die schöne Madonna aus der Frühzeit des 14. Jh. am linken Seitenaltar. Von ihr erzählt die Ortsüberlieferung, der Einstich an ihrer Wange stamme vom Degen eines schwedischen Soldaten, der wütend auf sie einhieb, als ihm der Raub der Figur mißlang. Das Kircheninnere ist im übrigen geprägt von der Zeit des Barocks und Rokokos: 1691 wurde die Kirche von Jakob Engel umgestaltet. Eichstätter Künstler schufen 1735 Stukkaturen und Fresken, Franz Horneis den gefälligen Frührokokostuck und Joseph Dietrich die Gemälde an Decke und Emporenbrüstung. Barock sind auch der Hochaltar (um 1700) mit einer schönen, dem Kreis des Eichstätter Bildschnitzers Christian Handschuher zuzurechnenden Holzskulptur der Krönung Mariens, die Kanzel (um 1700). die Seitenaltäre (um 1650). die prachtvolle Rosenkranzmadonna am Chorbogen (um 1650) und das bewegte, wohl von Christian Handschuher stammende Kruzifix an der linken Langhauswand (um 1680).

Gemeinde Adelschlag

Öffnungszeiten Rathaus:

Mo, Mi, Do, Fr  08:00 bis 12:00 Uhr

Di geschlossen

Mo 14:00 bis 17:00 Uhr

Mi 16:00 bis 19:00 Uhr (ab 18 Uhr nur Einwohnermeldeamt besetzt!)

Bürgermeistersprechstunden:

Adelschlag:  Do. 16:00-17:00 Uhr
Pietenfeld:   Do. 17:15-18:15 Uhr
Ochsenfeld: Do. 18:30-19:30 Uhr
Möckenlohe: nach Vereinbarung

Weitere Sprechstunden nach Vereinbarung und jederzeit zu den Öffnungszeiten des Rathauses in Nassenfels.

Kontakt

Schulstraße 9
85128 Nassenfels
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08424/8911-0