Gemeinde Adelschlag Gemeinde Adelschlag
Grundschule Adelschlag
Rathaus Adelschlag

Breitbandausbau

Die Gemeinde Adelschlag will den Breitbandausbau schnellstmöglich vorantreiben und strebt dies im Zuge des neuen Breitbandförderverfahrens des Freistaates Bayern an.
Dazu wurde zunächst eine IST-Analyse der aktuellen Versorgungslage erstellt und mögliche Erschließungsgebiete entworfen.
Hinsichtlich dieser Erschließungsgebiete gab es zwei Markterkundungsverfahren.
Im Auswahlverfahren mit vorgeschaltetem öffentlichen Teilnahmewettbewerb und anschließender Aufforderung zur Angebotsabgabe gingen bei der Kommune vier Angebote fristgerecht ein.
Auf Basis der von einem Beratungsbüro durchgeführten Angebotsbewertung hat der Gemeinderat am 2.12.2015 das Angebot der Firma Firma Telekom Deutschland GmbH ausgewählt.


Kooperationsvertrag für Breitbandausbau in der Gemeinde Adelschlag unterzeichnet

In einem Jahr stehen die schnelleren Anschlüsse zur Verfügung

Die Entscheidung ist gefallen: Die Deutsche Telekom hat die öffentliche Ausschreibung für den Internet-Ausbau in der Gemeinde Adelschlag gewonnen, und auch die Zustimmung durch die Regierung von Oberbayern verbunden mit der Freigabe zum vorzeitigen Baubeginn ist vor kurzem bei der Verwaltung eingegangen. Damit war der Weg für die Gemeinde Adelschlag und die Telekom frei, am Freitag, 16.09.2016, einen entsprechenden Kooperationsvertrag zu unterzeichnen.

So sind die weiteren Schritte geplant: Die Telekom steigt nun in die Feinplanung für den Ausbau ein. Parallel wird eine Tiefbau-Firma ausgewählt, Material bestellt und Baugenehmigungen eingeholt. Insgesamt wird die Telekom rund 27,5 Kilometer Glasfaser verlegen und 9 Multifunktionsgehäuse sowie 7 Glasfasernetzverteiler aufstellen oder mit neuer Technik ausstatten. Nach Abschluss dieser Arbeiten werden alle Anschlüsse gemeinsam und zeitgleich freigeschaltet. Voraussichtlich ab Herbst 2017 können somit insgesamt 1295 Haushalte in den festgelegten Ausbaugebieten Breitbandanschlüsse mit Geschwindigkeiten von bis zu 50 MBit/s nutzen.

Infoveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger / Aktueller Stand Breitbandausbau Gemeinde Adelschlag

Die Deutsche Telekom baut bekannter weise gerade das Breitbandnetz in der gesamten Gemeinde Adelschlag weiter aus. Danach werden für über 1295 Haushalte Bandbreiten bis zu 50 MBit/s im Download in Abhängigkeit des jeweils gewählten Anschlusstarifmodells zur Verfügung stehen, an einigen Adressen kann die Glasfaser bei Beauftragung sogar direkt ins Haus verlegt werden (FTTH), dadurch wären sogar Geschwindigkeiten von bis zu 200 MBit/s möglich.

Daher findet am Dienstag, 04.Juli, um 19:30 Uhr in der Schule in Adelschlag eine Informationsveranstaltung für alle interessierten Anschlussnehmer zum aktuellen Stand des Breitbandausbaus in unserer Gemeinde statt.Dabei werden auch die aus dem Breitbandausbau resultierenden Möglichkeiten für alle Kunden unabhängig Ihres bisherigen oder zukünftigen Anbieters vorgestellt.Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Adelschlag herzlich eingeladen.

Voraussichtlich im Spätherbst dieses Jahres stehen dann die schnelleren Anschlüsse zur Verfügung. Den genauen Zeitpunkt der Inbetriebnahme des Breitbandausbaus wird die Deutsche Telekom zusammen mit der Gemeinde Adelschlag selbstverständlich, sobald bekannt, entsprechend kommunizieren.

Einige Hauseigentümer haben die Möglichkeit Ihre Immobilie direkt an das Glasfasernetz der deutschen Telekom anschließen zu lassen, sozusagen „Glasfaser bis ins Wohnzimmer“. Voraussetzung für den Anschluss des Gebäudes an das Glasfasernetz ist die Erteilung der Zustimmung an die deutsche Telekom. Diese Grundstücksbesitzer werden von der Gemeinde ein Schreiben mit allen wichtigen Informationen erhalten. Ob ein direkter Glasfaseranschluss bei Ihnen realisiert werden kann, können Sie auf der Homepage unter folgenden Link www.adelschlag.de/breitbandausbau/glasfaseranschluss überprüfen.

Bei allen anderen Anschlussnehmern wird die sogenannte „Letzte Meile“ über die bestehende Kupferleitung laufen. Da die Multifunktionsgehäuse mit Glasfaser angeschlossen und auch mit neuester Technik ausgestattet werden, werden für diese Endkunden dennoch mindestens 30 Mbit/s zur Verfügung stehen.

AKTIV werden müssen Sie dennoch und zwar, wenn es um Ihren Telefon- bzw. DSL-Vertrag mit Ihrem Provider geht. Hier müssen Sie selbst die Initiative ergreifen und sich bei den Providern über die vorhandenen Möglichkeiten informieren! Hier gilt natürlich: Bitte beachten Sie Ihre Vertragslaufzeiten! Generell gilt auch, ein Upgrade Ihres Vertrages mit höheren Endgeschwindigkeiten sollte möglich sein! Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Internetprovider!

Verschiebung des Fertigstellungstermins beim Breitbandausbau

Leider nimmt die Baumaßnahme, wie in der Informationsveranstaltung im Juli bereits angekündigt, noch zusätzliche Zeit in Anspruch, so dass die schnellen Internetzugänge nicht schon im September, sondern im FTTC-Ausbaugebiet erst Ende des Jahres und im FTTH-Ausbaugebiet Frühjahr 2018 zur Verfügung stehen werden.
Sofern Sie sich bereits selbständig bei der Deutschen Telekom bzw. einem anderen Telekommunikationsanbieter um neuere Vertragsmodelle mit höheren Bandbreiten als Ihrem derzeitigen Tarif informiert oder gar beauftragt haben, bitten wir diese Terminverschiebung zu berücksichtigen.
Den genauen Zeitpunkt der Inbetriebnahme des Breitbandausbaus wird die Deutsche Telekom zusammen mit der Gemeinde Adelschlag selbstverständlich, sobald bekannt, entsprechend kommunizieren.
Einige Hauseigentümer haben die Möglichkeit Ihre Immobilie direkt an das Glasfasernetz der deutschen Telekom anschließen zu lassen, sozusagen „Glasfaser bis ins Wohnzimmer“ (FTTH-Ausbaugebiet). Voraussetzung für den Anschluss des Gebäudes an das Glasfasernetz ist die Erteilung der Zustimmung an die deutsche Telekom. Diese Grundstücksbesitzer haben bereits von der Gemeinde ein Schreiben mit allen wichtigen Informationen erhalten. Ob ein direkter Glasfaseranschluss bei Ihnen realisiert werden kann, können Sie auf der Homepage der Gemeinde Adelschlag unter folgenden Link www.adelschlag.de/breitbandausbau/glasfaseranschluss überprüfen.Bei allen anderen Anschlussnehmern wird die sogenannte „Letzte Meile“ über die bestehende Kupferleitung laufen (FTTC-Ausbaugebiet). Da die Multifunktionsgehäuse mit Glasfaser angeschlossen und auch mit neuester Technik ausgestattet werden, werden für diese Endkunden dennoch mindestens 30 Mbit/s zur Verfügung stehen.AKTIV werden müssen Sie dennoch und zwar, wenn es um Ihren Telefon- bzw. DSL-Vertrag mit Ihrem Provider geht. Hier müssen Sie selbst die Initiative ergreifen und sich bei den Providern über die vorhandenen Möglichkeiten informieren! Hier gilt natürlich: Bitte beachten Sie Ihre Vertragslaufzeiten! Generell gilt auch, ein Upgrade Ihres Vertrages mit höheren Endgeschwindigkeiten sollte möglich sein! Bitte kontaktieren Sie hierzu Ihren Internetprovider!



Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link:

 
Breitbandausbau Adelschlag


Gemeinde Adelschlag

Öffnungszeiten Rathaus:

Mo, Mi, Do, Fr  08:00 bis 12:00 Uhr

Di geschlossen

Mo 14:00 bis 17:00 Uhr

Mi 16:00 bis 19:00 Uhr (ab 18 Uhr nur Einwohnermeldeamt besetzt!)

Bürgermeistersprechstunden:

Adelschlag:  Do. 16:00-17:00 Uhr
Pietenfeld:   Do. 17:15-18:15 Uhr
Ochsenfeld: Do. 18:30-19:30 Uhr
Möckenlohe: nach Vereinbarung

Weitere Sprechstunden nach Vereinbarung und jederzeit zu den Öffnungszeiten des Rathauses in Nassenfels.

Kontakt

Schulstraße 9
85128 Nassenfels
Adresse in Google Maps anzeigen
Telefon: 08424/8911-0